Bekaa-Ebene

Charaktervolles aus dem Zentrum des Landes

beeka-ebenebeeka-ebene beeka-ebene beeka-ebene beeka-ebene

Die Beeka-Ebene, der Weinkeller des Libanon

Der Libanon gehört zu den ältesten Weinanbaugebieten der Erde. In der Bekaa-Ebene, die oftmals auch als Weinkeller des Libanon bezeichnet wird, werden derzeit auf rund 30.000 Hektar Land etwa acht Millionen Flaschen Weisswein, Rotwein, Rosé, Süsswein und Arak pro Jahr hergestellt.

Historische Aufzeichnungen belegen den Weinbau im Libanon seit dem 3. Jahrtausend vor Chr., der vermutlich durch die Phönizier ins Land gebracht wurde. In der Antike und im frühen Mittelalter, wurde mit libanesischem Wein in ganz Südeuropa gehandelt.

Der moderne Weinbau in der Bekaa-Ebene begann erst im Jahr 1857 durch Jesuitenmönche in Ksara. In den Weinkellern des Chateau Ksara, einem beliebten Touristenziel, lagern noch heute Weine aus dem Jahr 1918.
Während des libanesischen Bürgerkriegs zwischen 1975 und 1990 kam der Weinbau in der Bekaa-Ebene nahezu vollständig zum Stillstand. Seit Ende des Krieges wurden die Weinberge der Bekaa-Ebene nach modernen Grundsätzen des Weinbaus rekultiviert und produzieren Weine von international anerkannter Qualität.

Neben den großen Weingütern wie Chateau Musar, Kefraya und Ksara finden sich mittlerweile auch immer mehr kleinere, oftmals noch innhabergeführte Weingüter, wie beispielsweise Clos St. Thomas, Chateau Nakad oder Massaya die sich durch die Herstellung international ausgezeichneter Spitzenweine auszeichnen.
 

Unsere Kunden empfehlen